Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in ihrem Warenkorb.

Hinweise zum Datenschutz

 

Wir sind verantwortlich für Ihre Daten!

Als Kunde von Enforcer erwarten Sie nicht nur von unseren Security-Artikeln, sondern auch bei der Abwicklung Ihrer Bestellung und bei der Verwendung Ihrer Daten ein hohes Maß an Qualität und Professionalität.
In der heutigen Zeit lässt es sich nicht mehr vermeiden, dass wir dabei auch auf technische Hilfsmittel zurückgreifen. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten stehen für uns an erster Stelle. Wir sind verantwortlich für den Umgang mit Ihren Daten, die wir nach Ihren Wünschen und nach den Vorgaben der deutschen und EU-Datenschutzgesetze verarbeiten. Personenbezogene Daten werden von uns und unseren beauftragten Dienstleistern nur erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor eingewilligt haben.
Wir, das sind die Enforcer Pülz GmbH, Ubstadter Straße 36, DE - 76698 Ubstadt-Weiher (E-Mail: datenschutz@enforcer.de), und unsere Dienstleister, die Ihre Daten in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten (im Folgenden: „wir“).

Zu unseren Dienstleistern gehören namentlich IT-Dienstleister, Datei- und Internethoster, Druckereien, Lettershops, Zahlungs- und Webanalysedienstleister . Unseren Dienstleistern ist es untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den konkreten Auftrag zu verarbeiten.
Eine transparente und rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten ist für uns von großer Bedeutung. Deshalb sollen Sie durch die nachfolgenden Hinweise jederzeit erfahren können, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website und bei der Nutzung unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir Ihre Daten verarbeiten.

1. Wie sicher sind Ihre Daten?

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen und bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen.

Hierzu gehört auch eine Verschlüsselung Ihrer Daten. Alle Informationen, die Sie online eingeben, werden mindestens mit der SSL-Technologie (Secure Socket Layers SSL, RSA 1024 Bit, RC4 -256 Bit)  verschlüsselt und erst dann zu unseren Servern übermittelt.
Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

2. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierzu gehören  z.B.:
•    Registrierungsdaten: Kennung (E-Mail-Adresse), Passwort, Name, Geburtsdatum
•    Adressdaten: Name, ggf. Firma/Behörde, postalische Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse
•    Telekommunikationsdaten: Festnetz- und Mobiltelefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse
•    Kaufdaten: Angefragte bzw. bestellte Leistung, Menge, Preis, Zahlungsmethode
•    Finanzdaten: Bankkontendaten, Kreditkartendaten, Paypal-Transaktionsdaten
•    Trackingdaten: Daten, die Auskunft über das Nutzungsverhalten bei der Interaktion mit Internetdiensten geben

3. Was sind Pflichtangaben?

Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtangaben oder Pflichtfelder bezeichnet oder mit einem Sternchen ( * ) gekennzeichnet sind bzw. , ist die Bereitstellung dieser Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder für den Vertragsabschluss, die gewünschte Leistung oder den angegebenen Zweck erforderlich. Eine Bereitstellung liegt in Ihrem Ermessen. Eine Nichtbereitstellung kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht erfüllt bzw. die gewünschte Leistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann. In diesen Fällen ist eine Fortsetzung des jeweiligen Vorgangs ohne die Pflichtangaben nicht möglich.

4. Wofür werden Ihre Angaben verarbeitet?

a. Antworten auf Ihre Kontaktanfragen
Wir verarbeiten Ihre Adress- und Kontaktangaben zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO). Die Mitteilung von Adressdaten bzw. Telekommunikationsdaten ist dabei erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und auf dem gewünschten Kommunikationsweg beantworten zu können.
Die Angaben aus Ihrer Kontaktanfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für weitere sechs Monate  für den Fall weiterer Nachfragen, soweit sie nicht wegen weiterer Zwecke oder gesetzlicher Aufbewahrungspflichten länger zu speichern sind (siehe z.B. zur Speicherdauer bei Kauf und vertragsbezogenen Anfragen, unten c.).


b. Ihr Kundenkonto Online
Ihre Registrierungsdaten für das Kundenkonto verarbeiten wir zur Einrichtung und Verwaltung Ihres optionalen, persönlichen Online-Kundenkontos, in dem Sie ihre Adress- und Kommunikationsdaten verwalten und ihre bisherigen Bestelldaten einsehen können (Art.6 Abs.1 b DSGVO). Der Zugang zum Kundenkonto ist nur nach Eingabe des persönlichen Passwortes möglich. Bitte behandeln Sie Ihre Zugangsinformationen vertraulich.
Selbstverständlich können Sie Ihre Registrierung jederzeit wieder löschen. Bitte wenden Sie sich hierzu an datenschutz@enforcer.de oder schreiben Sie uns. Wir löschen dann Ihre Registrierung und den Online-Zugang zu Ihren Daten.
Ihre Daten speichern wir, bis Sie Ihr Online-Konto wieder aufheben, sofern wir nicht aus anderen Gründen zur weiteren Speicherung verpflichtet sind.


c. Ihre Einkäufe
Bei einem Einkauf oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Angaben (Adressdaten, Telekommunikationsdaten, Kaufdaten, ggf. Finanzdaten), ggf. wie zu Ihren Registrierungsdaten gespeichert, zunächst für die Bearbeitung und Abwicklung der Bestellung bzw. der sonstigen vertragsbezogenen Anfrage sowie ggfs. zur Abrechnung und Zahlungsabwicklung (Art.6 Abs.1 b DSGVO).
Soweit Daten als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, sind sie für die Bearbeitung bzw. Abwicklung des entsprechenden Vertrages bzw. zur Abrechnung erforderlich. Insbesondere ist keine Lieferung oder Rechnungsstellung ohne vollständige Adressdaten und im Internet ohne E-Mail-Adresse möglich. Bestimmte Leistungen dürfen auch nur für Behörden gegen Nachweis der Legitimation erbracht werden.
Ihre für die die Bestellung oder sonstige vertragsbezogene Anfrage relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z.B. Handelsbriefe, Rechnungen) speichern wir gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre (§ 257 Abs.4 HGB, Art.6 Abs.1 c DSGVO) bzw. zehn Jahre (§ 147 Abs.3 AO, Art.6 Abs.1 c DSGVO), soweit sie nicht wegen weiterer Zwecke länger zu speichern sind.


d. Ihre Datenänderungen
Wir verarbeiten die von Ihnen bei Datenänderungen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Berichtigung und Vervollständigung Ihrer bei uns für beliebige Zwecke gespeicherten Daten (Art. 16 und Art. 6 Abs.1 f DSGVO).


e. Unsere Werbung
(i.) Postwerbung und Kundenanalysen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Kontaktanfragen und Einkäufen sowie unserer jeweiligen weiteren Kommunikation per Post, am Telefon und im Internet im gesetzlich zulässigen Umfang für Kundenanalysen zur Ermittlung möglichst für Sie passender Leistungen und für die Zusendung von aktuellen Angeboten und Werbung per Post (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).
(ii.) E-Mail-Newsletter mit Ihrer Zustimmung: Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen per E-Mail unseren Newsletter mit unseren aktuellen Angeboten für Securityartikel (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa indem Sie den Abmelde-Link in unseren E-Mails drücken.
Zur Einholung Ihrer Einwilligung in unseren E-Mail-Newsletter verwenden wir online das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unser Newsletter an E-Mail-Adressen von Personen versandt wird, die ihn nicht angefordert haben. Wir senden Ihnen dazu eine Bestätigungsanfrage per E-Mail zu und beginnen mit dem Versand unseres Newsletters erst nach Ihrer Bestätigung. Dabei wird jeweils auch Ihre IP-Adresse  erfasst und zu Dokumentationszwecken protokolliert (Art.7 Abs.1, Art.6 Abs.1 c DSGVO).
(iii.) Allgemeines: Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir, solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht.


f. Zweckänderung
Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie über eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.


g. Verlängerung der Speicherfristen
Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

5. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

Auch wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an per E-Mail oder per Post an unsere oben genannte Anschrift. Vom E-Mail-Newsletter können Sie sich besonders einfach durch den Abmeldelink im Newsletter abmelden. Ihre Daten werden dann nicht mehr für entsprechende Zwecke der Werbung verarbeitet.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich nach den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden (Art.21 Abs.3, Art.17 Abs.3 b, Art.6 Abs. 1 c, f DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

6.    Cookies und Tracking

a. Cookies
"Cookies" sind kleine Dateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät (z.B. Computer, Smartphone) übermittelt werden. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.
Wir setzen auf unserer Webseite Cookies auch unserer Dienstleister ein,
•    um die erforderlichen technischen Funktionen zu ermöglichen, z.B. den Bestellvorgang (Art.6 Abs.1 b und f DSGVO)
•    um Besuche auf unserer Webseite auszuwerten (Webtracking), damit wir unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anpassen und benutzerfreundlich gestalten können (Art.6 Abs.1 a DSGVO),
•    um Ihre Einwilligung bzw. Ablehnung für das Setzen von Cookies und Tracking zu erkennen (Art.6 Abs.1 c, f DSGVO).


b. Ablehnung/Löschung von Cookies
Ohne Ihre Einwilligung (siehe unten) werden nur technisch erforderliche Cookies gesetzt.  Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt oder deren Setzen einschränkt. Wenn Sie das Setzen von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren der einschränken, werden aber verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können mithilfe Ihres Webbrowsers gespeicherte Cookies jederzeit löschen, auch automatisiert.
Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:
•    Explorer
•    Firefox
•    Google Chrome
•    Safari
•    Opera
Wenn Sie keine abweichenden Einstellungen vorgenommen haben oder vornehmen, verbleiben Cookies, die die erforderlichen technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen sollen, bis zum Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät, andere Cookies können länger auf Ihrem Endgerät verbleiben (s. dazu unten).


c. Webtracking mit Google Analytics
Diese Website benutzt mit Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung  Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) (Art.6 Abs.1 a, f DSGVO). Google Analytics verwendet mit Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung auch Cookies (Art. 6 Abs.1 a DSGVO), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung  auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Cookies von Google bleiben für 90 Tage  auf Ihrem Endgerät gespeichert.
Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen, der nach Feststellung der EU-Kommission ausreichende Gewähr für ein ausreichendes Datenschutzniveau bei der Verarbeitung von Daten in den USA bietet (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

d. Einwilligung und Widerruf/Widerspruch

Wenn Sie das Banner auf unserer Webseite mit der Cookie- und Trackingeinwilligung an- oder wegklicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art.6 Abs.1 a DSGVO), dass wir wie in c beschrieben auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden.
Wenn Sie mit Wirkung für die Zukunft Ihre Einwilligung insgesamt widerrufen bzw. widersprechen wollen, nutzen Sie bitte die Abmeldemöglichkeit unter dem nachfolgenden Link – bitte beachten Sie, dass Sie das Setzen des beim Widerspruch gesendeten Cookies nicht verhindern und das gesetzte Cookie später nicht löschen dürfen, damit wir den Widerspruch auch beachten können:
www.enforcer.de/opt-out


e. Protokollierung

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Webseiten-Angebot werden schließlich Daten über diesen Vorgang temporär in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Dies sind:
•    Kategorie bzw. Art der abgerufenen Datei,
•    Datum und Uhrzeit des Abrufs,
•    übertragene Datenmenge,
•    Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
•    die vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion,
•    eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers mit weiteren Angaben zum System,
•    IP-Adresse.  
Die temporäre Speicherung dieser sog. Server-Logdaten ist zur Erbringung des Dienstes aus technischen Gründen und danach zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Die Daten werden spätestens nach fünf Tagen durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert, sofern und soweit keine Auffälligkeiten auf mögliche Systemfehler, den Versuch unzulässiger Zugriffe oder sonstiger Hackerangriffe schließen lassen und zur weiteren Aufklärung, technischen Beseitigung der Probleme und/oder ggf. Rechtsverfolgung eine längere Aufbewahrung erforderlich ist. Die sonstige Auswertung dieser Daten erfolgt anonymisiert für statistische Zwecke.


7. Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO).
Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO) und Widerspruch (Art.21 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO). Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten unter den genannten Kommunikationsadressen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).


8. Änderungen
Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit für die Zukunft zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand: 25. Mai 2018
Die DSGVO ist hier abrufbar.